Bitburger Apfel Alkoholfrei: 

Bitburger Apfel Alkoholfrei{Preis: 3,79 Euro / 6 x 0,33 l}

Bitburger hat nicht nur ein neues alkoholfreies (0,0 Prozent) Bier im Angebot. Die Brauerei hatjetzt auch noch mit seinem Bitburger 0,0 Apfel Alkoholfrei mit einer neuen Geschmacksrichtung auf: Apfel-Bier, und das alkoholfrei. Versprochen wird eine „fruchtig-frische“ Alternative zur Apfelsaftschorle.

Im Test: Bitburger Apfel Alkoholfrei 0,0 Prozent

Bitburger Apfel Alkoholfrei

Das alkoholfreie Bier Bitburger Apfel Alkoholfrei 0,0 Prozent schmeckt sehr, sehr apfelig. So gleicht die Schaumkrone des Bieres beim Einschenken auch vielmehr einer Brause als der eines Bieres. Nach 5 Sekunden ist die Schaumkrone dann weg. Frisch geöffnet, riecht es nach leicht vergorenem Apfel, etwas säuerlich, mit einem Hauch Brottrunk und Sekt vermischt. Geschmacklich ist zwar die Apfel-Note des alkoholfreien Bitburgers sehr im Vordergrund, im Nachgang schmeckt man aber doch eine leichte, süßliche Bier geschmack heraus. Würde man nicht wissen, dass man gerade ein alkoholfreies Bier trinkt würde man den Biergeschmack für eine Geschmacksverirrung halten (für Kenner natürlich eindeutig als alkoholfreies Bier identifizierbar!)

Neue Geschmacksrichtung Apfel und Bier als Experiment

Das alkoholfreie Bitburger Apfel Alkoholfrei 0,0 Prozent könnte man mit einer leicht vergorenen Apfelsaftschorle vergleichen, was nicht negativ gemeint ist – schließlich trinken ja auch einige Leute den oben erwähnten Brottrunk durchaus gerne.Problematisch ist hierbei nach meinem persönlichen Geschmacksempfinden einfach die Kombination „Apfel“ und „Bier“. Trinken kann man das alkoholfreie Bier allemal, und außerdem habe ich auch schon schlimmere alkoholfreie Biere verkostet.

Fazit: Das Apfelbier von Bitburger bewegt sich somit im annehmbaren Mittelfeld der alkoholfreien Biere.