Neulich hab ich mal wieder ein Rothaus Tannenzäpfle Alkoholfrei getrunken. Allerdings ein richtiges, mit Alkohol. Und es hat mir einfach nicht geschmeckt.

Fast zwei verklärte Jahre Tannenzäpfle-Abstinenz haben mich glauben lassen, das alkoholhaltige Zäpfle sei eines der leckersten Biere im Schwarzwald. Die Realität traf hart.

Entsprechend skeptisch entploppte ich das nächste Bier aus dem südländischen Bierkasten: Rothaus Tannenzäpfle Alkoholfrei. Was musste ich da feststellen?

Ich musste feststellen, dass das alkoholreduzierte Rothaus Tannenzäpfle ein richtig passables Bier ohne Alkohol ist. Und ich würde dieses alkoholfreie Bier fortan der alkoholhaltigen Variante vorziehen.

Rothaus Tannenzäpfle Alkoholfrei: Infos laut Hersteller

  • Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen
  • Stammwürze: 14,5 %
  • Bittereinheiten: 25
  • Brennwert: 20 kcal/ 86 kJ je 100 ml
  • Broteinheiten: 0,25 BE je 100 ml

Rothaus Tannenzäpfle Alkoholfrei im Geschmackstest

Auch das alkoholfreie Tannenzäpfle kommt in der süßen kleinen Flasche daher und ich finde den Maischegeruch gar nicht so belastend im Geruch, riecht eher erstaunlich herb. Im Antrunk dann doch sehr süß und honiglich. Über den Schluck kommt eine feine Herbe durch, aber kann nicht ganz das Maischige überdecken.

Notenspiegel  

Prickelgrad: 1

Biergeschmack: 1

Allgemeine Geschmacksnote: 1

Fazit: Schöner Farbton, tolle Optik, sehr guter Prickelfaktor. Rothaus Tannenzäpfle Alkoholfrei, ein gutes Getränk, schmeckt nicht alkoholfrei, sondern richtig nach dem normalen Tannenzäpfle Pils. Eine glatte Eins.